2013-04-18 13:35:05
Views: 3273


Das war der Linz Marathon 2013 - Sieger Kwambai mit 2:09:21 aus Kenia mit der zweitschnellsten gelaufenen Zeit in Linz.

Robert Kipkorir Kwambai aus Kenia hat den Borealis Linz Donau Marathon 2013 gewonnen. Der Kenianer setzte sich in 2:09:21 Stunden vor seinem Landsmann Evans Kiprop Cheruiyot 2:09:57 durch. Dritter wurde Fikre Assefa Robi aus Äthiopien 2:10:23 Günther Weidlinger wurde starker Vierter, verpasste aber in 2:15:04 das Limit für die Leichtathletik-WM in Moskau im August um nur vier Sekunden.



Moldawierin schnellste Frau

Die schnellste Frau war Natalia Cerches aus Moldawien, die in 2:33:53 sogar Gesamtsechste wurde. Beste Österreicherin wurde Viktoria Mühlbacher als Fünfte in 3:00:15.

 

Den Halbmarathon der Damen gewann die zweimalige London-Marathon-Siegerin Irina Mikitenko aus Deutschland in 1:13:15, bei den Herren siegte der Oberösterreicher Christian Pflügl in persönlicher Bestzeit von 1:05:48. Die Veranstalter vermeldeten ein Rekordfeld von mehr als 16.400 Teilnehmern aus 93 Nationen für alle Bewerbe, und weit über 100.000 Fans verfolgten das Laufspekatakel in Linz. 250 Polizisten, 200 Sanitäter des Roten Kreuzes sowie rund 250 ehrenamtliche Ordner sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.



Kurze News und Fotogalerie auf www.linz-marathon.com

Fotoquelle www.linzmarathon.com

 zum Archivzur startseite

Alle Beiträge zum Event