2012-01-16 15:14:24
Views: 4353


700 Athleten erwiesen sich als erfolgreiche Eisbären

Der erste Bewerb der traditionellen Eisbärlaufserie des LCC Wien wurde am 15.
Jänner ausgetragen. Strahlender Sonnenschein, leichte Plusgrade, aber leider
auch etwas Wind, erwartete die wackeren Athleten, die die Halbmarathon- oder
7km-Strecke in Angriff nahmen. LCC Präsident Notar Dr. Peter Pfannl, ließ es sich nicht nehmen, im Eisbär-Outfit zusammen mit Rennleiter Mag. Werner Knyz, die etwa 700 Läufer auf den Weg zu schicken. Marathon Staatsmeisterin Susanne Pumper zeichnete in weiten Teilen für eine sehr gute Organisation und fachkundigen Kommentar während des Rennens verantwortlich.



 

Beim 7km Rahmenbewerb blieb Benjamin Klinger vom Sport Eybl LC Linz in 23:10
vor den beiden LCC Läufern, Alfred Sungi (23:36) und Reinhard Rathgeb (23:45)
erfolgreich.

Bei den Frauen holte sich Aniko Balint von den Freunden des Laufsports in 28:27
den Sieg. Weiters auf dem Treppchen, Anneliese Leitner aus Wien in 31:48 vor
Jacqueline Lewandowski in 32:04.

Beim Halbmarathon konnte Seriensieger, Wolfgang Wallner von der LAG NÖ Mitte
mit 1:11:43 gewinnen. Auf den Plätzen klassierten sich LCC Läufer, Tomasz Sommer
in 1:13:55 vor Dr. Walter Götzinger, ebenfalls Dauergast am Podest, in 1:16:12.
Bei den Frauen blieb Karin Freitag aus Völs in 1:25:06 erfolgreich. Auf den Plätzen konnten sich Mag. Karin Russ (MSC Rogner Bad Blumau) in 1:29:31 und
Regina Liebert aus Wien in 1:33:40 klassieren.

Wir gratulieren allen, die dem Winter wieder einmal erfolgreich getrotzt haben!

Die Eisbärserie wird am 26. Februar ihre Fortsetzung finden.
Onlineanmeldung unter: www.pentek-payment.at/ppay.php?p=186