2011-09-27 11:42:45
Views: 2929


10. Bad Ischler Raiffeisen Halbmarathon
Ellmauer gewann den Jubiläumslauf

Wie sollte es in Bad Ischl anders sein – Kaiserwetter empfing die fast 500 Teilnehmer beim Jubiläums Kaiserlauf. Und kaiserlich auch Franz ELLMAUER. Der Lokalmatador wiederholt seinen Sieg bei der allerersten Auflage des Kaiserlaufs vor neun Jahren und lässt der Konkurrenz keine Chance. Schnellste Dame auf der langen Strecke war Claudia WIMMER.

ELLMAUER (LG St. Wolfgang) machte schon von Anfang an klar, dass der Sieg beim Jubiläum nur über Ihn führen kann. Ellmauer hatte bereits zur Halbzeit einen Vorsprung von fast einer Minute auf den zu diesem Zeitpunkt noch zweitplatzierten PFANDLBAUER Andreas. Motiviert durch die jubelnden Zuschauer am Streckenrand legte er in der zweiten Hälfte aber noch einen Gang zu und gewann überlegen mit fast 4 Minuten Vorsprung (1:10:42) auf seine Gegner. ENGELBRECHT Andreas (vom Team Sport Lichtenegger) lieferte sich das ganze Rennen über einen harten Zweikampf mit PFANDLBAUER Andreas, setzte sich aber schließlich durch und belegte mit nur 20 Sekunden Vorsprung auf den Vorjahressieger Pfandlbauer (3. Rang, 1:14:40) den 2. Platz. Dieselben Sportler standen so auch bei der Salzkammergutwertung (Hauptklasse) am Stockerl. Die Masters Klasse dieser begehrten Wertung entschied PREINER Hubert, vor FÖGE Volker und POSCH Robert für sich.

Bei den Damen gewann Ellmauers Vereinskollegin WIMMER Claudia in einer Zeit von 1:32.24, mit klarem Vorsprung auf NEUDORFER Hedy (BSV Land OÖ) (1:33:46) und der, ebenfalls für den LG St. Wolfgang startenden, SALABA Margret. Wimmer war somit auch souverän schnellste Dame aus dem Salzkammergut (Hauptklasse), gefolgt von SAMS Cornelia und PÜHRINGER Edith. Die beim Hauptlauf 2. Platzierte Salaba Margret entschied hingegen die Masters Wertung für sich.

 

Beim FunRun finishte ROMPOLD Daniel (22:59) als Erster, vor EISL Wolfang und STRUBER Harald. Die für den WSV Strobl startende ZIEGLER Tina war über die kurze Distanz die schnellste Dame, knapp vor ROITMAYER Laura und ZÖHRER Martina.

Beim Staffelbewerb waren dieses Jahr die Christliche Jugend aus Bad Ischl nicht zu schlagen. Mit sensationellen Rundenzeiten (fast durchgängig unter 5 Minuten), zeigten sie keinen Respekt vor der Mannschaft des Hauptsponsors Raiba Inneres Salzkammergut (2. Platz) und gewannen überlegen den Mannschaftsbewerb. Am dritten Platz reihte sich die Staffel der SPÖ Bad Ischl ein. Für ein buntes Bild sorgten einmal mehr die Verlorenen Söhne, welche wie jedes Jahr mit Ihren Bienenkostümen ins Rennen gingen. Unterstützt wurden sie heuer von den Rastl Running Dirndln, die mit Dirndln gewandet sogar noch den 4. Platz belegten.

Stark besetzt war auch der Kinderlauf, wo 60 Kinder und Jugendliche vor einer begeisterten Zuschauermenge ihr Rennen liefen.

Alles in Allem eine sehr gelungene Geburtstagsfeier für den Kaiserlauf. Bei fast schon obligatem Sonnenschein genossen fast 500 Läuferinnen und Läufer eine traumhafte Laufstrecke, hervorragende Verpflegung an der Strecke und im Zielbereich und natürlich die Top Stimmung sowie das einmalige Ambiente beim Ischler Klassiker.

Ergebnisse im Internet unter: www.kaiserlauf.com