2010-08-16 20:04:36
Views: 3219


Top Event im Südburgenland - der Stinatzer Halbmarathon

Bereits zum 15. mal ging heuer der traditionelle Stinatzer Halbmarathon über die Bühne. Aus dem Dorflauf hat sich in den letzten Jahren ein Top Event und ein neuer Geheimtipp entwickelt. Neben einem großen Starterfeld und Top-Athleten kann der kleine Ort im Südburgenland mit idealen Laufbedingungen und einer tollen Organisation aufwarten.

Der gesamte Rundkurs wird mit Fackeln beleuchtet und für Unterhaltung auf der Strecke sorgen unterschiedliche Live-Bands. Im Zielbereich machen DJ´s Stimmung und der ganze Ort feiert mit. Für Verpflegung ist natürlich auf und abseits der Strecke gesorgt.

Traditionell ist auch das bunt gemischte Starterfeld. Die Beteiligung am Cerr Cup - ein überregionaler, grenzüberschreitender Laufcup - in den letzten Jahren hat sich bezahlt gemacht. Teilnehmer aus sechs Nationen fanden den Weg ins Südburgenland.

 

Top-Zeiten von Top-Athleten - das ist der Stinatzer Halbmarathon.

Bei den Herren war der Ungar Adok Roland an diesem lauen Sommerabend mit 1:10:28 nicht zu schlagen - selbst der für den Veranstalter Verein LC Tiger Stinatz startende Dieter Pratscher konnte dem jungen Ungarn nicht Parole bieten.
Dritter wurde Soltesz Roland, ein weiteres Lauftalent aus unserem östlichen Nachbarland.

Zweitbester Österreicher wurde ein weiterer Burgenländer - Mag. Filz Günther aus Oberpullendorf erreichte den 5. Gesamtrang in einer Zeit von 1:17:12.




 

Das Starterfeld bei den Damen kann man eigentlich nur mehr mit Superlativen beschreiben. Die ungarische Topathletin und mehrfache Olympiateilnehmerin( Sydney,Athen und Peking), Kalovics Aniko erreicht mit einer Top-Zeit von 1:19:03 einen ungefährdeten Sieg vor ihrer Landsfrau Pettko-Szandtner Judit und der wieder startberechtigten Susanne Pumper.

Der LC Tiger Stinatz freut sich auf ein Wiedersehen 2011 in Stinatz und gibt sich erneut die Ehre am 26.09.2010 beim ÖKOENERGIE MARATHON in Güssing, dem Teilnehmerstärksten und landschaftlich einzigartigen Laufsportevent im Burgenland.