2010-06-04 11:42:19
Views: 2978


8.Triestingtaler Sunset Run mit Rundkurs auf Rekordkurs: über 700 Finisher aus 9 Nationen kamen ins Ziel!

Damit konnten die Teilnehmerzahlen vom Vorjahr deutlich gesteigert werden, freuen sich die Organisatoren über das große Interesse am Triestingtaler Sunset Run. Rekordverdächtig auch die Anmeldezahlen mit knapp 900 - einige Angemeldete ließen sich zwar sichtlich von der Wetterprognosen verunsichern, die Sonne blieb dem Sunset Run aber auch heuer (fast) treu, nur gegen Ende des Hauptlaufs öffnete der Himmel kurz seine Schleusen.

Schnellster und Tagessieger des heuer 5,8 km langen Hauptlaufs wurde Marius Bock aus Theresienfeld mit einer Zeit von 18:38 - er war das erste Mal dabei, und zeigte sich zufrieden seiner Leistung und dem Sunset Run: Eine tolle Veranstaltung, ich komme sicher wieder!
Zweiter bei den Herren wurde Vorjahressieger Wolfgang Wallner in einer Zeit von 18:50, gefolgt von Christian Rathgeb mit 19:06.
Der 1. und 3. waren gemeinsam mit Wolfgang Pucher als Team Die flotten 30er! unterwegs- klar, dass damit auch die Sieger der Herren-Teamwertung feststanden!

Schnellste Dame und Tagessiegerin wurde Margit Racz aus Baden mit einer Zeit von 24:24, dicht gefolgt von den Thermentrophy-Profis Manuela Skobek ( 24:57) und Barbara Hollinger (25:10).

Hans Dresch und Renate Herzog durften sich über eine Trophäe als schnellste/r BerndorferIn freuen, Johann Lienhart und Elke Hartner über eine Trophäe als Pottensteiner MeisterIn.

Stark auch wieder die Teambeteiligung: 25 Teams waren am Start!
Bei den Herren war das Team Die flotten 30er! rund um den Tagesbesten Marius Bock nicht zu schlagen, das schnellste Mixed-Team kam von der Union Pottenstein (Barbara Hollinger , Günter Kopetzky , Robert Lehner).
In der Triestingtal-Gemeindewertung siegte das Team der Gemeinde Leobersdorf mit GGR Harald Sorger, Herwig Auner und Florian Egger vor dem Team der Gemeinde Pottenstein mit GR Walter Reinecker, Doris Kirchberger und Daniel Pongratz.

TOP-Beteiligung auch bei den Nordic Walkern!
Mit über 100 (!) Nordic Walking TeilnehmerInnen erwies sich der Sunset Run heuer als eine der stärksten Nordic Walking Veranstaltungen der Region.
Dass diese Sportart nicht nur immer mehr Anhänger hat, sondern auch wirklich für alle Altersstufen geeignet ist, bewiesen Johanna Zuderell, die mit 11 Jahren mit 18:20 auf 2,5km den Tagessieg holte, und Adolf Oboril, 74-jähriger Teilnehmer der Gruppe Pensionisten-Turner Pottenstein, die mit 20 TeilnehmerInnen wieder die größte Teilnehmergruppe stellte, und den Sonderpreis der Bäckerei Singraber aus Kaumberg mit nach Hause nehmen durfte.
Schnellster Walker wurde Andreas Grabenweger aus Pottenstein in einer Zeit von 16:42 auf 2,5 km.

Fotos vom Lauf und der Siegerehrung auf www.sunsetrun.at