2009-10-26 10:31:02
Views: 5348


TOLLES LAUFFEST BEIM 23. LINZER SPARKASSE CITYLAUF

Bei ausgezeichnetem Laufwetter ging am Sonntag, 25. Oktober 2009 die 23-te Auflage des Linzer Sparkasse Citylaufes über die Bühne. Rund 1.000 Laufbegeisterte hatten sich zum Linzer Laufevent angemeldet und verwandelten die Linzer Innenstadt in eine Laufhochburg. Erstmals wurden neben den Kinderläufen, Viertel und Halbmarathon auch die 10 KM OÖ. Landesmeisterschaften von Veranstalter ASKÖ TRI LINZ ausgerichtet.

SPORT TRAF DEN KUNSTSINN

Die umfangreiche Siegerehrung wurde im Kulturhauptstadtjahr im Kunstmuseum LENTOS ausgerichtet und fand großen Anklang.

MOSKAU SIEGER IVAN BARBARYKA (Ukraine) verfehlte den Gesamtsieg knapp.

Spannend verlief das „Verfolgerduell“ zwischen dem OÖ. Landesmeister Valentin Pfeil und Moskau Sieger Ivan Babaryka aus der Ukraine.

Babaryka startete beim Viertelmarathon und hatte 500 Meter Rückstand auf 10 KM Starter Valentin Pfeil. Im Ziel fehlten Babaryka nur knapp 18 Sekunden auf den gesamten Tagessieg. Babaryka gewann aber den Viertelmarathon in 0:32:17 vor Christoph Sadleder in 0:36:25.

Bei den Damen siegte Michaela Fellhofer in 0:41:50 vor Magdalena Eder in 0:44:26 und Claudia Stirmayr 0:45:00

Halbmarathon Siegerin kam aus Deutschland

Den Bewerb Halbmarathon gewann die Deutsche Isabelle Heers in 1:23:12 vor Andrea Schmitzberger (1:32:10) und Laëtitia Pibis (1:40:10). Der Herrensieg ging an Max Schauer (1:13:04) vor Oliver Dick (1:16:23) und Erich Scharf (1:17:41).

OÖ. Landesmeisterin Bernadette Schuster kämpfte stark und siegte in 0:37:08 nur ganz knapp vor Anita Baierl (0:37:10) und Anita Pichler (0:37:50). Bei den Herren gewann Valentin Pfeil in 0:31:59 vor Thomas Leitner (0:32:30) und Hannes Hamberger (0:32:33).

mehr infos unter www.linzercitylauf.at












 zum Archivzur startseite

Alle Beiträge zum Event