2009-08-26 09:04:15
Views: 4413


Der Berg ist besiegt - Erzberg 09 – 7. Int. Lauf & Nordic Walk

1200 Teilnehmer beim 7. Internationalen Lauf & Nordic Walking
auf den Erzberg(Eisenerz, 22. August 2009)

Bei optimalen äußeren Bedingungen sicherte sich der für Kolland Topsport Asics startende Jürgen Mock mit 52:24 min den diesjährigen Sieg am Gipfel des 1.466 Meter hohen Erzberges. Er blieb damit knapp zwei Minuten über dem vorjährigen Streckenrekord, den der Mühlviertler Franz Springer mit 50:35 min aufgestellt hatte. Auf den Plätzen Heimo Mord vom Atus Knittelfeld mit 52:49 und Gernot Hammer mit 52:50. Bei den Damen errang die Kärntnerin Sabine Kozak den Sieg. Sie benötigte für die 12,5 km lange Strecken mit einem Höhenunterschied von 750 Meter 1:05:13. Auf den weiteren Plätzen Carola Bendl-Tschiedel mit 1:07:43 und Eva Zeidlhofer mit 1:09:53.




 

Auch die Walker legten ein ordentliches Tempo vor. Nach 1:26:29 war Mandlbauer Peter am Gipfel angelangt. Dahinter schon die erste Frau. Die Deutsche Sabine Trofaier erklomm in 1:28:24 den Gipfel des „Steirischen Brotlaibs“. Insgesamt nahmen 1.200 Läufer und Walker aus sieben Nationen am diesjährigen Bewerb teil.

Damit alles reibungslos abgewickelt werden konnte, standen 120 freiwillige Helfer um Organisator Rudi Tischhart im Einsatz. Auch ein kurzfristig einsetzender Regenschauer konnte weder den Athleten noch den zahlreichen Zuschauern, die die Läufer und Walker entlang der Strecke anfeuerten, die gute Laune nehmen. „Gewaltig dieser sportlich hochklassige Bewerb und tolle Stimmung“ stellte Steiermarks Sportlandesrat Manfred Wegscheider fest, der gemeinsam mit der Eisenerzer Bürgermeisterin Christine Holzweber die symbolische Sprengung zum Start des Bewerbes vorgenommen hatte.

 

U.a wurden 1.400 Portionen Pasta, 1.800 Bananen, 1.800 Äpfel, 500 Orangen, 900 Liter Wasser, 750 Liter Mineralwasser und 500 Liter Iso-Getränke verbraucht.

Zu der Veranstaltung: www.erzbergsport.at
Zu den Fotos: www.erzbergsport.at/erzberglauf07_gallerie.php?option=gallerie&aktion=show&GLKATID=15