2015-07-19 19:02:43
Views: 2338


„8. Wilhelmsburger Stadtlauf – Wir sind bereit!“

Am 25. Juli 2015 um 17 Uhr ist es soweit. Dann wird der Startschuss für den 8. Wilhelmsburger Stadtlauf durch den Stadtpark hallen und Hunderte Läufer werden die attraktive Strecke in Angriff nehmen. Das Organisationsteam überlässt auch diesmal nichts dem Zufall und arbeitet emsig daran, dass für die Laufenthusiasten alles bis ins kleinste Detail stimmt.


 

Die Startersackerl für Kids und Erwachsene füllen sich, die Siegerpokale – jeder einzelne ein Unikat – stehen bereit und auf den Laufstrecken rund um Wilhelmsburg sind wieder verstärkt emsige Läufer zu beobachten. Alles Hinweise darauf, dass der Stadtlauf wieder näherrückt.
„Das ganze Team zieht wieder voll mit und die Vorbereitungen machen deshalb natürlich umso mehr Spaß“, freut sich auch Laufinitiator Günther Dörflinger.
Wegen des großen Andrangs werden Knirpse und Kinder heuer erstmals in drei Wellen an den Start des 400-m-Laufs gehen – um 15.30, 15.40 und 15.50 Uhr. Im Anschluss sind die Jugendlichen an der Reihe und flitzen drei Parkrunden (1.200m). „Wir wollen ganz besonders Kinder und Jugendliche mit unserem Lauf ansprechen, weil Bewegung einfach wichtig und gesund ist“, erzählt Dörflinger. Da ist es nur logisch, dass Kinder- und Jugendläufe kostenlos sind, zusätzlich gibt’s wieder hochwertige Goodies im Startersackerl.

 

Auch bei den Erwachsenen ist im Jahr eins nach der Fabel-Siegerzeit (30,19) von World-RunSieger Lemawork Ketema wieder mit einem engen und hochklassigen Wettkampf zu rechnen.
Die Tatsache, dass es schon zwei Wochen vor dem Lauf mehr als 200 Voranmeldungen gibt, deutet abermals auf ein großes Starterfeld hin. Entlang der Strecke werden wieder hunderte Fans für Stimmung sorgen, sowohl im Stadtpark, als auch in der „Power-Zone“ am Hauptplatz.
Wer sich im Detail über den 8. Stadtlauf in Wilhelmsburg informieren möchte, dem sei auch die nagelneue Homepage www.stadtlauf-wilhelmsburg.at ans Herz gelegt. Dort ist noch bis 22. Juli um 20 Uhr die Voranmeldung möglich!

 zum Archivzur startseite

Alle Beiträge zum Event