2014-09-30 09:35:11
Views: 2873


Endspurt beim 13. Bad Ischler Raiffeisen Halbmarathon – KAISERLAUF
Neuer Teilnehmerrekord zeichnet sich ab!


Die größte Laufveranstaltung von Bad Ischl, am 5. Oktober, steht kurz vor seiner Austragung. Und wieder dürfen die Veranstalter mit einem neuerlichen Teilnehmerrekord rechnen.


 

Top Starterfeld bereits gemeldet
Heimische Top Athleten, vor heimischem Publikum – besser könnte sich ein Rennen nicht ankündigen! Denn nahezu geschlossen (trotz Meisterschaften in Salzburg) stehen die heimischen Spitzenläufer am Start. Team Hevis Bad Ischl, zum Beispiel, um Ischls Ausnahmedauerläufer Andreas Pfandlbauer oder das starke DSG Union Raiba Pfandl Team – für Spannung ist also allemal gesorgt, zumal auch die Tagessieger aus den Vorjahren bereits wieder gemeldet sind.

Der Raiffeisen Halbmarathon – ein Sportevent für die ganze Familie
Gleich sechs unterschiedlich lange Distanzen bei den Kinder und Schülerläufen sogen dafür, dass wirklich jeder mit den Gleichen Chancen ins Rennen geht. Und auch wirklich jeder Teilnehmer erhält zudem noch eine Finisher Medaille, eine Urkunde sowie Sachpreise der Raiffeisenbank Inneres Salzkammergut. Für Stockerlplätze gibt es zusätzlich die begehrten Pokale! Abseits der sportlichen Betätigung wartet auf die Kids auch heuer wieder das Aktivcenter am Kirchenplatz!



Staffellauf – sportliche Top Leistungen und viel Spaß
Fast 100 Läufer nahmen im Vorjahr die 6 x 1000 Meter in Angriff und legten mit Rundenzeiten unter 5 Minuten die Latte sehr hoch. Man darf also gespannt sein ob diese Marke heuer unterschritten wird.
Ebenfalls gespannt sein darf man auch auf die einen oder andren Laufdressen – denn hier beweisen manche nicht nur sportlichen Ehrgeiz sondern durchaus auch Humor, was beim Kaiserlauf natürlich bestens zusammenpasst.

Straßensperren in Bad Ischl
Sicher ist sicher — über 1.500 Meter Absperrgitter, unzählige Rollen Absperrbänder, 30 Mann des WSV Sparkasse Bad Ischl sowie die bewährten Start, bzw. Schlussradler der Faulen Sau Partie sorgen für einen reibungslosen Ablauf beim Kaiserlauf. Zudem sind natürlich die Städtische Sicherheitswache sowie das Rote Kreuz wieder mit einem Grossaufgebot vor Ort! Und damit auch wirklich nichts passiert ist am 5.10. von 09 bis 15 Uhr das gesamte Stadtzentrum sowie Teile in Pfandl und Teile der Kreutererstraße für den Verkehr gesperrt. (Details auf www.kaiserlauf.at) Die Veranstalter bitten die Fahrzeuglenker den Anweisungen der Streckenposten Folge zu leisten und danken schon im Vorhinein für ihr Verständnis.
Weiters kann dank des Einsatzes der beteiligten Firmen trotz Bauarbeiten auch der Dammweg belaufen werden. Die Veranstalter bitten aber um besondere Vorsicht direkt bei den Baustellen.
Alle Infos auf www.kaiserlauf.at