2011-09-20 13:45:06
Views: 5714


Der Businessrun 2011 - Ein Gewinn für alle, die mitlaufen!

Der Wien Energie Business Run ist der größte Sport-Business-Treff des Landes.

Start des 11. Wien Energie Business Run ist am 22. September ab 19 Uhr. Aufgrund des großen Läuferansturms gilt die Startzeit bis 19.45 Uhr (BLOCKSTART). Die Dreierteams laufen 4,2 Kilometer vom Ernst-Happel-Stadion durch den Prater und zurück. Danach geht vor dem Stadion die Post ab: Die Teilnehmer feiern gemeinsam eine große Party mit Musik und Show.



 

Preisgeld und weitere tolle Preise gewinnen!!!

Das Preisgeld im Wert von 3.000 Euro (Austrian Fluggutscheine) und weitere tolle Sachpreise werden unter allen gestarteten und bei der Siegerehrung anwesenden Teams verlost. Pro Team muss eine Startnummer in unsere Gewinnbox bei der Bühne eingeworfen werden. Wird eine Nummer gezogen, müssen alle 3 Teammitglieder mit den verbleibenden 2 Startnummern auf die Bühne und können die Preise übernehmen.

 

Startnummernausgabe NEU!!!

Die Startnummernausgabe findet erstmals in VIP Pressebereich des Ernst Happel Stadion, 1020 Wien, Meiereistraße 7, Sektor B statt.

Startnummern - Chipausgabe:
Am 19., 20. und 21. September 2011 von 09.00 bis 17.00 Uhr oder am 22. September 2011 von 14.00 bis 17.00 Uhr im Ernst Happel Stadion, Sektor B.

Chiprückgabe:
Die Chiprückgabe ist ausnahmslos sofort nach der Veranstaltung bis 21.30 Uhr in der Kassa 1 - 8 neben der Endverpflegung! Die Kassa 1 - 6 dient zur Rückgabe von einzelnen Chip, die Kassen 7 und 8 für mehr als 10 Chips!

Gary Howard singt beim Business Run

Der ehemalige Leadsänger der A-cappella Band Flying Pickets (Only you) wird auf der Bühne im Rahmen der Siegerehrung einige Songs zum Besten geben.

Das Publikum wird die Greatest Hits aus der Flying Pickets-Zeit zu hören bekommen, erklärt Gary Howard. Er wird gemeinsam mit einem österreichischen Gitarristen und einem Keyboarder aus Brasilien auf der Bühne stehen.

weitere Informationen unter:
www.businessrun.at

 zum Archivzur startseite

Alle Beiträge zum Event
2010-06-22

 Dem Himmel so nah