2010-09-29 11:58:26
Views: 2643


ÖSTERREICHER AUF „HÖHENFLUG“

immer konkretere Formen nimmt das Starterfeld des „39. Int. Laufes Rund um den Wolfgangsee“ an. In exakt drei Wochen werden am 16./17. Oktober wieder rund 2.500 Läuferinnen und Läufer auf einer der landschaftlich schönsten Laufstrecken
Europas an den Start gehen.

Start und Ziel der 27 km langen Seerunde befinden sich so wie seit der ersten Veranstaltung am 26. Oktober 1972 im Zentrum von St. Wolfgang. Der 10‐km‐Uferlauf und der 5,2‐km‐Panoramalauf werden im salzburgischen Gschwendt bzw. Strobl gestartet.

Etliche Asse haben schon jetzt ihre Meldung abgegeben. Darunter auch die beiden Vorjahressieger Hosea Tuei (KEN) und Tatiana Vilisova (RUS). Der 23‐jährige Kenianer Tuei strebt nach seinen Siegen 2008 und 2009 das „Triple“ an.


HEIM‐HÖHENTRAINING FÜR SCHNELLSTE ÖSTERREICHER/IN

Auf die schnellste Österreicherin bzw. den schnellsten Österreicher auf der klassischen 27‐km‐Distanz wartet heuer ein besonderer Preis: Ex‐Radprofi Gerrit Glomser stellt den beiden je ein Höhentrainingssystem für Zuhause für vier Wochen zur Verfügung – auf dass sie ihre Form ausbauen und 2011 bei der 40. Auflage des Klassikers noch stärker an den Wolfgangsee zurückkommen. Glomser beschäftigt sich mit der Thematik seit sieben Jahren intensiv – er weiß aus eigener Erfahrung um die positiven Wirkungen eines simulierten Höhentrainings. Infos: www.gairrit.com

SCHNELL NOCH GÜNSTIG ANMELDEN

Nur noch knapp 2 Wochen, ganz konkret bis 14. Oktober (per Mail) bzw. 15. Oktober 2010 (Posteinlauf) gibt´s den deutlich ermäßigten Voranmeldetarif beim Wolfgangseelauf 2010. Schon um € 11,‐ ist man beim 5,2‐km‐Panoramalauf live dabei. € 18,‐ beträgt das Startgeld für den 10‐km‐Uferlauf und € 26,‐ für den 27‐km‐Klassiker. Wer sich erst am 16. oder 17. 10. vor Ort anmeldet, ist mit € 15,‐ / € 24,‐ / € 32,‐ dabei. Die Nachwuchsläufe am Samstag, 16. Oktober (um € 5,‐), erstmals an der malerischen und völlig flachen See‐Promenade im Zentrum von Strobl für die Jahrgänge 1995 und jünger, runden ein erlebnisreiches Lauf‐Wochenende ab.

ATTRAKTIVE FINISHERMEDAILLEN

Ganz egal in welchem Bewerb man auch startet – am Wolfgangsee gibt es diesmal äußerst attraktive Finishermedaillen. Bei
vielen Läuferinnen und Läufern haben diese einen Ehrenplatz im Büro, in der Werkstätte etc.

Fotos der aktuellen 2010er‐Medaillen sind unter folgenden Links anzusehen bzw. downloadbar:
27 km: http://wolfgangseelauf.at/presse/pressefotos/presse_zwei.jpg
10 km: http://wolfgangseelauf.at/presse/pressefotos/presse_vier.jpg
5,2 km: http://wolfgangseelauf.at/presse/pressefotos/presse_eins.jpg

WOLFGANGSEELAUF‐FACTS 2010

39. Int. Lauf Rund um den Wolfgangsee

ZEITPLAN:
Donnerstag, 14. 10. 2010:
13.30–21.30 Uhr 13. Wolfgangsee‐Laufseminar im Michael‐Pacher‐Haus in St.Wolfgang incl. Outdoor‐Einheiten

Freitag, 15. 10. 2010:
9.00–19.30 Uhr 13. Wolfgangsee‐Laufseminar im Michael‐Pacher‐Haus in St. Wolfgang incl. Outdoor‐Einheiten

Samstag, 16. 10. 2010:
9.00–12.10 Uhr 13. Wolfgangsee‐Laufseminar im Michael‐Pacher‐Haus in St. Wolfgang incl. Outdoor‐Einheiten
14.30 Uhr Erster Bewerb des 2. Wolfgangsee‐Kinderlaufes in Strobl
19.30 Uhr Läufer‐Cocktail im Michael‐Pacher‐Haus in St. Wolfgang

Sonntag, 17. 10. 2010:
10.30 Uhr 27‐km‐Start in St. Wolfgang
10‐km‐Start in Gschwendt
5,2‐km‐Start in Strobl

Anmeldung, Detailinfos, Fotos, Logos & Statistiken: www.wolfgangseelauf.at




 zum Archivzur startseite

Alle Beiträge zum Event