2009-02-05 12:00:53
Views: 2965


Koasalauf trotzt Föhn

Die aktuelle Föhn-Wetterlage setzt der Koasalauf-Strecke zweifellos zu. Dank vieler Helfer und guter Vorbereitungsarbeiten findet der 37. Koasalauf statt. Einige Änderungen ergeben sich in der Streckenführung.


 

Der Koasalauf-Präsident Sigi Joast blickt, ob der Föhnauswirkungen, zwar kritisch auf die Strecke, kann aber trotzdem positives vermelden: „Wir haben einige Stellen, die uns viel Arbeit kosten. Der Koasalauf am 7. und 8. Februar wird aber stattfinden können!“
Die Region um St. Johann i.T. hat in den vergangenen Monaten viel in die neue Trassenführung investiert und auch einige bauliche Maßnahmen vorgenommen, die sich jetzt bezahlt machen. Zudem sind derzeit viele freiwillige Helfer, das Bundesheer und einige Gerätschaften im Einsatz, um die exponierten Stellen schneefit zu halten. „Wir haben im Vorfeld ausreichend Schneedepots entlang der Strecke angelegt, auf die wir jetzt glücklicherweise zurückgreifen können,“ so Streckenchef Fred Neuner. Die Skatingstrecke muss jedoch deutlich verlegt werden. Die Passagen bis Kössen entfallen.
Start für den „klassischen“ Koasalauf (30km und 20km) ist am Samstag um 10.00 Uhr im Koasastadion in St. Johann. Der Special Koasa beginnt um 12.30 Uhr, Super Mini und Mini starten ab 13.30 Uhr. Die „Skater“ gehen am Sonntag, 8. Februar um 10.00 Uhr auf die Strecke. Der Koasa Light startet, anders als geplant, auch in St. Johann i.T.
Kurzentschlossene können sich ab Freitag jederzeit noch anmelden.


 

Die Starterlisten sind bereits lang und weisen auch heuer wieder einige große Namen auf, wie etwa den Olympiasieger Christian Hoffmann oder den Hahnenkamm-Gewinner Stefan Eberharter. „Sehr erfreulich ist auch, dass wir wiederum einen neuen Rekord bei den Kindern verzeichnen,“ freut sich Rennsekretär Erich Rettenmoser. Mit etwa 500 Startern beim Mini-Koasa ist auch der Nachwuchs gesichert.
Für die Partylöwen ist erstmals auf dem Hauptplatz in St. Johann ein großes Programm. DJ´s auf der großen Bühne, Autogrammstunden, Gästebiathlon und vieles mehr wartet auf die Besucher.