2010-07-09 17:57:22
Views: 3481


„Frau läuft!“ 2010: Fantastische Stimmung und einmaliges (Lauf-)Fest

Die zweite Auflage von „Frau läuft!“ ist seit Sonntag Geschichte – Grund genug um Bilanz zu ziehen. Und diese fällt durchwegs positiv aus:

• Neuer Teilnehmerrekord
• Neuer Streckenrekord
• Beste Stimmung bei Teilnehmern und Zuschauern
• Breitgefächertes Rahmenprogramm
• Viel Spaß und Eifer beim Kids-Race

Bereits vor dem Startschuss war mit 771 Teilnehmerinnen ein neuer Anmelderekord verzeichnet und die Zahl aus dem Vorjahr damit beinahe verdoppelt worden. „Frau läuft!“ hat es sich zum Ziel gesetzt, Frauen zu mehr Spaß und Freude an der Bewegung zu motivieren. Damit wurde augenscheinlich ein Nerv getroffen, denn Spaß und Freude hatten sichtlich alle Teilnehmerinnen an der Bewegungsaktion.

Aus sportlicher Sicht sorgte Martina Bruneder-Winter für die Nachricht des Tages. Erwartungsgemäß setzte sich die 35-jährige Sportwissenschaftlerin von Beginn an ab und gewann den Lauf schließlich souverän in der neuen Streckenrekordzeit von 17:41,5 Minuten. Mit deutlichem Rückstand holten sich Michaela Fuchs und Lauren Greil die Plätze zwei und drei.

 

Angefeuert von Freundinnen, Kindern und Ehemännern fühlten sich aber alle Teilnehmerinnen als Siegerinnen. Bereits vor dem Start lockerte ein gemeinsames Aufwärmprogramm unter Anleitung von Fitnesstrainerin Kim (Holmes Place) die Muskulatur der Läuferinnen und Walkerinnen. So erreichten schließlich auch alle Teilnehmerinnen glücklich das Ziel und wurden dort mit einer Rose von Blumen Neuhauser belohnt. Einer der Rosenkavaliere, die im Ziel auf die Läuferinnen und Walkerinnen warteten, war Karl Aumayr, seines Zeichens Salzburger Landesmeister im Marathonlauf. Ihm war es auch vorbehalten der Siegerin die Rose zu überreichen.

Als Gruppe mit den meisten Teilnehmerinnen wurde die Oberbank prämiert. Die 24 Damen freuten sich über einen Gutschein der Trumer Brauwelt, inklusive Führung durch die Privatbrauerei und anschließendem Schweinsbraten-Essen. Apropos Essen: Insgesamt drei Verpflegungsstände sorgten für das leibliche Wohl. An anderen Ständen, beispielsweise an jenen von Oberbank, Miele und ASICS gab es Informationen zu den neuesten Entwicklungen.



 

Der strahlende Sonnenschein und die angenehmen Temperaturen taten ihr übriges zur guten Stimmung. Viele waren dem Aufruf der Veranstalter gefolgt und hatten ihre Picknickdecken mitgebracht. So wurde aus der Laufaktion in kürzester Zeit ein richtiges (Lauf-)Fest. Dafür sorgte auch das Kids-Race, bei dem Mädchen und Jungen zwischen sechs und elf Jahren um den Sieg liefen. Gerade hier waren der Ehrgeiz und der Eifer der Kleinen zum Greifen spürbar. Beim Kids-Race stand natürlich der Spaß im Mittelpunkt. Im Ziel erhielten alle Kinder schließlich gleich mehrere Geschenke, darunter eine Lunchbox von Miele, sowie ein Teddybär und ein Wasserball von Leiner – alles gut verpackt in einer Tasche vom Einkaufszentrum ZIB.

Auch nach dem Lauf war die Feierlaune noch deutlich spürbar. Die gute Stimmung übertrug sich von der Strecke direkt auf den Eventbereich. Für die musikalische Untermalung sorgte die Salzburger Rhythmusgruppe Ritmo Nuevo, während der Salsa Club Salzburg alle Gäste zum Mittanzen brachte. Wer sich lieber ohne Rhythmus bewegte, hatte beim Sportprogramm der SPORTUNION die Möglichkeit gleich mehrere Sportarten und Spiele zu testen. Die Kleinsten waren in der Zwischenzeit bei den Kinderfreunden Salzburg in besten Händen.

 zum Archivzur startseite

Alle Beiträge zum Event
2010-06-23

 Frau läuft!