2014-01-27 10:35:12
Views: 3824


Eisbärlauf I - knapp 1.000 Teilnehmer im Prater!

Eisbärwürdige Bedingungen beim 1. Lauf zum Eisbärcup 2014
Gute Stimmung und beste Wetterbedingungen – windstill und knackige minus 8 Grad, strahlender Sonnenschein – motivierten über 1.000 Starter zu einem gelungenen Auftakt in die Laufsaison 2014.


 

Über die 7km Distanz siegte bei den Männern Christoph Teubel vom LC Mank mit 25:00,2. Auf den Plätzen konnten sich Ernst Moser vom SVS-Leichtathletik mit 25:05,7 und Cameron Salter mit 25:12,6 klassieren.
Die Siegerin bei den Frauen hieß Anika Sommer aus Australien mit 28:55,1. Auf Platz zwei kam Mag. Cornelia Schwaminger von der Union St. Pölten mit 29:33,3 und auf Platz 3 Gabi Fank von den ULC Road Runners Klosterneuburg mit 30:41,3.
Den Sieg beim 14km-Bewerb holte sich Lukas Maukner vom SG Götzis mit 48:58,7. Weiters auf dem „Treppchen“ landeten Mario Friesenbichler vom KSV HN Triteam mit 52:10,8 und Dr. Walter Götzinger vom LAC Harlekin 52:23,1.
Die erste Stufe des Podiums beim 14km-Lauf konnte sich bei den Frauen Dagmar Stangl mit 1:00:21,0 sichern. Auf den weiteren Stufen durften sich Edith Flooh mit 1:02:21,2 und Karina Jestl mit 1:03:31,9 feiern lassen.
Der 1. Platz beim Halbmarathon ging an Seriensieger Wolfgang Wallner von der LAG NÖ Mitte mit 1:14:58,6. Den 2. Platz sicherte sich Christian Guttenbrunner mit 1:16:12,6, den 3. Platz Arno Götz vom Viki+Arno Racing Team mit 1:17:11,5.
Der Halbmarathonsieg bei den Frauen ging an Kamila Davidova mit 1:29:33,6 vor Heidi Riepl mit 1:34:43,5 und Alexandra Heiml mit 1:35:39,1.
Das Team des LCC Wien gratuliert allen Teilnehmern und freut sich auf den Start des 2. LCC Eisbärlaufs am 23.02.2014!